Der eActros als Alternative im Nahverkehr

Seit über einem Jahr rollt der eActros im Pendelverkehr über 3-Schichten von unserem Standort Ötigheim in die Getriebeproduktion des Daimler-Werkes Rastatt. Auf der Kurzstrecke bewährt sich das Konzept zusehends. In mehrwöchigen Test-Zyklen sammeln wir Erfahrungen im direkten Vergleich mit den beiden Fahrzeugantriebsformen Elektro vs. Diesel.

Dabei fahren die vergleichbaren Fahrzeuge die identische Strecke, mit gleichem Ladegut, der gleichen Lademenge, aber mit minimalem zeitlichem Versatz. Damit schaffen wir gleichartige Verkehrssituationen, verhindern jedoch Windschattenfahrten untereinander.

Die ersten Erfahrungen zeigen, dass unser Elektro-Lkw eine echte Alternative in der Belieferung auf der Kurzstrecke ist. Wir schauen gespannt auf die Gesamtauswertung nach Ablauf aller Testzyklen – und werden hier berichten.